Treppenlift von der Krankenkasse.

Zuschuss der Pflegeversicherung nutzen

Wussten Sie, dass Sie einen Zuschuss zu den Kosten eines Treppenlifts von Ihrer Krankenkasse bekommen können? Wurden Sie in einen Pflegegrad eingeordnet, können Sie gemäß § 78 Absatz 1 in Verbindung mit § 40 Absatz 2 SGB XI Zuschüsse im Rahmen von Pflegehilfsmittel als Baumaßnahme beantragen. Als Grundlage für den Zuschuss der Pflegekasse für Ihren HIRO Treppenlift ist lediglich die Beantragung des Pflegegrades relevant. Dieser Zuschussantrag muss noch nicht zwangläufig bewilligt sein. Wichtig ist jedoch, dass der Antrag vor dem Einbau des Treppenlifts beantragt wurde.

Damit wir gemeinsam mit einem gesicherten Fundament starten, unterstützen wir Sie gerne bei der Antragsstellung. Sind wir diesen ersten wichtigen Schritt gegangen, finden wir nun einen für Sie passenden Treppenlift, der Ihnen wieder mehr Lebensqualität, Sicherheit, Mobilität und Selbstbestimmung schenkt. Um einen Zuschuss zu den Kosten für einen Treppenlift von der Krankenkasse zu erhalten, erstellen wir im Anschluss ein Kostenvoranschlag, der an Ihre Pflegeversicherung geht. Dieser ist für Sie selbstverständlich vollkommen unverbindlich.

Zuschuss zum Treppenlift dank der Krankenkasse

Das sollten Sie wissen.

Gefördert werden können generell alle Arten an Treppenliften von der Krankenkasse. Dabei spielt weder die Finanzierung eine Rolle, noch ob es sich um einen neuen, gebrauchten oder gemieteten Treppenlift handelt. Die Höhe des Zuschusses für die Kosten eines Treppenlifts von der Krankenkasse liegen bei bis zu 4.000 Euro bei einer pflegebedürftigen Einzelperson, bis zu 8.000 Euro bei pflegebedürftigen Eheleuten und bis zu max. 16.000 Euro bei einer Wohngemeinschaft mit mindestens vier oder mehr pflegebedürftigen Personen. Sie sehen also, es lohnt sich, genauer zu schauen, inwieweit Sie für einen Zuschuss für den Treppenlift von der Pflegekasse infrage kommen. Gerne beraten wir Sie dazu umfassend und helfen Ihnen bei der bürokratischen Umsetzung. Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Manche Mühlen mahlen langsam. Lieber jetzt fahren, als bis morgen warten. 

In der Regel schiebt man seine Sorgen ja gerne mal. So wird ein kleines Handicap schnell zu einem großen Problem.  Warten Sie nicht auf die Bearbeitung Ihrer Anträge bei der Pflegeversicherung, auch wenn Sie bereits einen Pflegegrad erhalten haben. Denn dies würde den Einbau Ihres neuen Mobilitätshelfers unnötig in die Länge ziehen. Da jegliche Einstufung mit Pflegegrad eine Bezuschussung garantiert, sollten Sie schon parallel zum Antrag die Bestellung Ihres neues Treppenlifts ausfüllen. HIRO produziert Ihren Treppenlift in der Antragsphase. „Pünktlich“ zum Einbau des Treppenlifts erhalten Sie dann die 4.000 EUR Zuschuss der Krankenkasse.

Anschrift

HIRO LIFT
Hillenkötter + Ronsieck GmbH
Meller Straße 6
33613 Bielefeld

Hotline: 0800 544 22 22 (kostenlos)
E-Mail: info@hiro.de

4.000 Euro Zuschuss von der Krankenkasse. Mehr erfahren
Eine Runde durchs Werk? Dann bitte hier
Gestalten Sie Ihren Treppenlift. Zum Konfigurator
Beratung trotz Corona. So geht´s!
Sie suchen eine Beratung vor Ort?
Wir finden Ihren Ansprechpartner.
Wir suchen Ihren Ansprechpartner